Seniorenhaus Maria Einsiedeln

Kooperationen

Kompetenzen erweitern

Ältere Menschen können verschiedene gesundheitliche Beeinträchtigungen haben, die wiederum ein  breit gefächertes Leistungsangebot erfordern. Zusätzlich zu unseren Kernkompetenzen möchten wir daher unseren Bewohnern auch Leistungen anbieten oder vermitteln, die wir nicht selbst erbringen können.  Deshalb knüpfen wir Kooperationen zu kompetenten Partnern im Gesundheitswesen.

Kooperationspartner vor Ort

Unser Seniorenhaus ist in seinem lokalen Umfeld fest verankert. Mit vielen professionellen Partnern arbeiten wir hier eng zusammen.

Ärzte

Die Gesundheit ist eines der höchsten Güter. Deshalb ist uns eine fundierte Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Ärzten und Fachärzten sehr wichtig. Die freie Arztwahl bleibt davon natürlich unberührt.

Apotheken

In der Medikamentenversorgung arbeiten wir mit Vertragsapotheken zusammen. Sie garantieren eine schnelle Versorgung mit Medikamenten. Außerdem sind sie Ansprechpartner bei allen fachlichen Fragen.

Krankenhäuser

Bei akuten Erkrankungen steht das zuständige Krankenhaus für eine schnelle Behandlung zur Verfügung. Im Rahmen der Pflegeüberleitung arbeiten zudem alle unsere Seniorenhäuser eng mit den Krankenhäusern zusammen. Wenn es um eine spezialisierte Therapie von Alterserkrankungen geht, steht das trägereigene St. Marien-Hospital in Köln als Kooperationspartner zur Verfügung. Hier werden sowohl Akutgeriatrie als auch geriatrische Rehabilitation angeboten.

 

dementia+art
KULTURELLE ANGEBOTE FÜR MENSCHEN MIT DEMENZ  IN KÖLN

Als Träger von 18 Seniorenhäusern wissen wir das Angebot der Initiative dementia+art zu schätzen und kooperieren gern.

Die Bewohnerschaft in Seniorenhäusern hat sich in den vergangenen 20 Jahren spürbar verändert. Während die Nachkriegsgeneration oft nur karge Bedürfnisse hatte, haben die heutigen Senioren vielfältige kulturelle Erfahrungen gemacht. Deshalb müssen wir den Menschen Räume eröffnen und Erlebnisse schaffen, die an ihre Lebensbiografie und ihre Erfahrungswelt anknüpfen. Menschen mit Demenz soll so eine kulturelle Teilhabe ermöglicht werden, die nicht an einen klassischen Bildungsauftrag gekoppelt ist. Das heißt, die Teilnahme an den kulturellen Veranstaltungen erfordert keinerlei Vorkenntnisse. Sie ist allein auf das subjektive Erleben des Seniors gerichtet, der bei den Ausflügen auch ein kleines Rahmenprogramm mit Imbiss oder Kaffee und Kuchen genießen kann. Das Konzept von dementia+art hat uns überzeugt.

 

„Fit für 100“ – das Bewegungsangebot für hochaltrige Menschen
Deutsche Sporthochschule Köln -  Institut für Bewegungs- und Sportgerontologie

„Fit für 100“ ist ein Bewegungsprogramm zum Erhalt der Alltagskompetenzen unter besonderer Berücksichtigung von Personen im hohen Alter (75+). Neben Kräftigungsübungen beinhaltet es spezielle Maßnahmen zur Koordinationsschulung sowie ein breites Spektrum an Alternativübungen für Menschen im Rollstuhl.

Insgesamt stärkt das Bewegungstraining die Muskulatur, stärkt und fördert die Ressourcen der Bewohner und kann als effektive Maßnahme zur Sturzprophylaxe beitragen. Das Training ist auch für demenziell erkrankte Menschen geeignet.  

Das Konzept basiert auf einem wissenschaftlichen Forschungsprojekt der Deutschen Sporthochschule Köln. Es wurde 2007 erfolgreich erprobt und sukzessive in unseren Seniorenhäusern eingeführt. Dort wird das Trainingsprogramm von zertifizierten Übungsleitern angeboten. (Weitere Informationen zum Konzept unter www.ff100.de).

 

 

Links und Adressen unserer Kooperationspartner

ProServ
ProPhysio

 

Caritasverband für die Stadt Bonn e. V.
Fritz-Tillmann-Str. 8-12
53113 Bonn
www.caritas-bonn.de

 

Venusberg-Apotheke e. K.
Sertürnerstr. 37-39
53127 Bonn
www.venusberg-apotheke.de
Ansprechpartner: Herr Helmut Romer

 

Louise von Marillac-Schule
Katholische Bildungsstätte für Berufe im Gesundheitswesen
Simon-Meister-Straße 46-50
50733 Köln
Tel 0221 912468-17
info@lvmschule.de  
www.krankenpflegeschule-koeln.de

http://www.krankenpflegeschule-koeln.de/

 

Verein zur Förderung der Altenpflege e. V.
Fachseminar für Altenpflege
Belderberg 5
53111 Bonn
www.vfa-bonn.de
Ansprechpartner: Frau Zimmer-Hartmann

 

DRK-Schwesternschaft Bonn
Fachseminar für Altenpflege Bonn
Kaiser-Karl-Ring 18
53111 Bonn
www.schwesternschaft-bonn.drk.de
Ansprechpartner: Frau Cremer-Biermann

 

Evangelisches Fachseminar für Altenpflege
Träger: Evangelische Gesellschaft für
Diakonische Ausbildungsstätten mbH
Marie-Curie-Str. 11-17
53757 Sankt Augustin
www.altenpflege-sanktaugustin.de
Ansprechpartner: Herr Wolf

 

dementia+art
Jochen Schmauck-Langer
Mobil 0157 - 88 34 58 81
E-Mail  info@dementia-und-art.de
www.dementia-und-art.de

 

Deutsche Sporthochschule Köln
Institut für Bewegungs-
und Sportgerontologie

Frank Nieder
Am Sportpark Müngersdorf 6
50933 Köln
Tel 0221 4982-6142
E-Mail info@ff100.de
www.ff100.de

Jetzt Facebook-Fan werden.   Jetzt YouTube-Channel abonnieren.
Seniorenhaus Heilige Drei Könige